Kontakt
 
Start
Über Kreativität
Angebote
Termine
Über mich
Linktipps
 
Mediation
 
Therapie
 
Traumatherapie


Im Allgemeinen kommt Tina gut zurecht. Allerdings kann sie es nicht ertragen, wenn sie mit einem Aufzug fahren soll. Sie fühlt sich dann eingesperrt, bekommt starke Beklemmungen, ihr Puls fängt an zu rasen. Obwohl sie weiß, dass es dafür eigentlich keinen Grund gibt.

Woher kommt nur diese Angst?

Frühe traumatische Erfahrungen, besonders vor, während oder nach der Geburt sowie in den ersten Lebensmonaten, hinterlassen tiefe Spuren in der Seele und im Körpergedächtnis eines Menschen. Ereignisse in der Gegenwart, die daran anknüpfen - in einer nicht erkennbaren Weise -, führen dann unweigerlich zu einem existentiellen Gefühl der Hilflosigkeit, Verlassenheit und Bedrohung.

Wenn aktuelle Probleme mit traumatischen Phasen der Lebensgeschichte verknüpft sind, bedarf es besonders behutsamer Vorgehensweisen, um Zugang zu finden zu den verborgenen Verflechtungen. Solch eine Vorgehensweise ist die Arbeit mit inneren Bildern (Imagination, Malen, Tonen) in Verbindung mit Körperwahrnehmung.

In der Traumatherapie streben wir an, dass die Menschen das Gefühl innerer Sicherheit zurückgewinnen und ihre Beziehungsfähigkeit, Kreativität und Selbstorganisation wieder leben können.

Einzeltherapie, Ausdrucksmalen, Maltag zum Innehalten/ Kleine Auszeit, Sakraler Tanz, Jahresgruppe - Zeit zu Wachsen

Herz