Kontakt
 
Start
Über Kreativität
Angebote
Termine
Über mich
Linktipps
 
Mediation
 
Therapie
 
Systemische Therapie


"Ohne dich hat mein Leben keinen Sinn."


So könnte es in einem Schlagertext heißen. Doch was bedeutet solch ein Satz im wirklichen Leben, wenn der oder die Angesprochene einen anderen Lebenssinn hat?

Einerseits passt die Liedzeile zu der natürlichen Sehnsucht des Menschen, Teil einer Gemeinschaft zu sein.

Menschen wollen aber auch
sich weiterentwickeln und wachsen,
Blockaden oder Traumata erkennen,
die sie am Wachsen hindern,
neue Wege gehen und sich nicht von
diffusen Ängsten blockieren lassen.

Welche Rolle spielt unser soziales Umfeld für das Erreichen oder Nicht-Erreichen solcher Ziele?

Die systemische Therapie stellt weniger die individuelle Biographie in den Mittelpunkt, vielmehr versteht sie Verhalten und Handeln als Ergebnis eines ständigen Austauschs zwischen Individuum und System. Sie sieht den Menschen als Teil eines Beziehungsgeflechtes, sei es in seiner Ursprungsfamilie, seinen gegenwärtigen Beziehungen oder auch in seinem Arbeitsumfeld. So zeigen sich viele Störungen in einem neuen Licht.

Im Rahmen der systemischen Therapie arbeite ich auch mit Methoden der integrativen Gestalttherapie. Die Grenzen zwischen beiden therapeutischen Methoden sind fließend. Sie können sich ideal ergänzen.

Ausdrucksmalen, Maltag zum Innehalten/ Kleine Auszeit, Jahresgruppe - Zeit zu Wachsen, Einzeltherapie, Paarberatung,